Blaulicht

Bern: Postauto prallt in Steinmauer

2019-01-11 15:00:22
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Bern

In Bern ist am Freitagmittag ein Postauto in eine Steinmauer geprallt, wie die Kantonspolizei Bern schildert.

Passagiere wurden keine verletzt. Es sei nicht auszuschliessen, dass der Chauffeur ein medizinisches Problem hatte.

Der Unfall werde untersucht.Die Meldung, dass es in Bern zu einem Selbstunfall mit einem Postauto gekommen sei, ging bei der Kantonspolizei Bern am Freitag, 11. Januar 2019, kurz vor 1215 Uhr, ein. Gemäss ersten Erkenntnissen war das Postauto auf der Länggassstrasse vom Zentrum herkommend stadtauswärts unterwegs gewesen, als es auf Höhe Hochfeldstrasse in eine Signaltafel in der Strassenmitte prallte und danach bei der Hausnummer 106 auf das Trottoir geriet.

Dort kollidierte es seitlich mit einer Steinmauer auf der rechten Strassenseite und kam zum Stillstand.Zum Zeitpunkt des Unfalls befanden sich mehrere Personen im Postauto. Gemäss aktuellem Kenntnisstand blieben die Passagiere beim Unfall unverletzt.

Es sei nicht auszuschliessen, dass beim Postautochauffeur ein medizinisches Problem vorlag, er wurde deshalb durch ein Ambulanzteam ins Spital gebracht. .




» Winterthur: Unbekannter Mann raubt Tankstellenshop aus - Zeugenaufruf


» Weitere Störung im Fahrleitungsnetz


» 024 / Cham: Ein leerer Tank führt zum Führerausweisentzug


» 023 / Zug: Auto landet nach Selbstunfall im Zugersee


» Laax: Auffahrunfall fordert eine Leichtverletzte


» Flurlingen: Vier mutmassliche Räuber verhaftet - Zeugenaufruf


» Bonstetten: Raub auf Verkaufsgeschäft - Zeugenaufruf


» Bad Zurzach: Frontalkollision fordert drei Verletzte


» Niederbüren: Frontalkollision zwischen zwei Autos


» Erneuter Stromausfall im Bereich Schibenertor


» Fahrleitungsnetz hat wieder Strom

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.