Blaulicht

Aarau: Drei Meldungen von Raubdelikten mit Messern – Polizei nahm zwei Tatverdächtige fest

Aarau: Drei Meldungen von Raubdelikten mit Messern – Polizei nahm zwei Tatverdächtige fest
Aarau: Drei Meldungen von Raubdelikten mit Messern – Polizei nahm zwei Tatverdächtige fest (Bild: Kantonspolizei Aargau)

2019-08-10 21:30:06
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Aargau

Gleich drei Mal ging bei der Kantonalen Notrufzentrale die Meldung über einen verübten Raubüberfall mit Messer ein, wie die Kantonspolizei Aargau meldet.

Bei den umgehend ausgelösten Fahndungsmassnahmen konnten zwei Tatverdächtige, zwei Schweizer im Alter von 29 und 33 Jahren angehalten werden. Die Staatsanwaltschaft habe eine Untersuchung eröffnet.

Polizeipatrouillen fahndeten nach TäterschaftSchon nach dem ersten Meldungseingang rückten mehrere Polizeipatrouillen zur Fahndung aus. Daneben galt es, rasch die Tatbestandsaufnahmen an den Tatorten durchzuführen, um wichtige Erkenntnisse zur Täterschaft zu erlangen.Weniger als 30 Minuten nach der ersten Alarmierung stiess eine Patrouille der Kantonspolizei auf einen Tatverdächtigen.

Dieser Mann, der als Fussgänger in der Altstadt von Aarau unterwegs war, versuchte noch, sich der polizeilichen Kontrolle zu entziehen. Nach kurzer Verfolgung konnte er angehalten und festgenommen werden.

Der 33-jähriger Schweizer aus der Region führte ein Messer sowie Bargeld von mehreren hundert Franken mit sich. Er wurde umgehend zur Durchführung der Ermittlungen inhaftiert..

Suche nach Stichworten:

Aarau Meldungen Raubdelikten Messern Tatverdächtige