Blaulicht

Lostallo: Waldbrand erfordert Helieinsatz

  • Lostallo: Waldbrand erfordert Helieinsatz
    Lostallo: Waldbrand erfordert Helieinsatz (Bild: Kantonspolizei Graubünden)
  • Lostallo: Waldbrand erfordert Helieinsatz
    Lostallo: Waldbrand erfordert Helieinsatz (Bild: Kantonspolizei Graubünden)
  • Lostallo: Waldbrand erfordert Helieinsatz
    Lostallo: Waldbrand erfordert Helieinsatz (Bild: Kantonspolizei Graubünden)
2019-07-13 17:15:00
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Graubünden

Am Mittwochabend ist es im Misox durch einen Blitzschlag zu einem Waldbrand gekommen, wie die Kantonspolizei Graubünden berichtet.

Im abgelegenen Gebiet sei ein Einsatz der Feuerwehr nicht möglich. Man versucht nun das Feuer mittels Helikopter zu löschen.

Personen wurden nicht beeinträchtigt. Unterhalb des Piz della Molera im Gebiet Val de Drenola / Bec del Mut, auf Gemeindegebiet Lostallo habe am Mittwochabend aufgrund des heftigen Gewitters ein Blitzschlag ein Feuer im Wald entfacht.

Gestern Nachmittag habe sich der Brand durch den Wind verbreitet.  Es kam zeitweise zu einer starken Rauchentwicklung welche weitherum sichtbar war.

Dadurch gingen auf der Einsatzzentrale der Kantonspolizei sehr viele Anrufe ein. Die Feuerwehr versuchte mit einem Helikopter der Heli Rätia den Brand zu löschen, was nicht gelang.

Aufgrund der Unzulänglichkeit des Brandherdes auf zirka 1`600 m ü. M.

und der grossen Gefährdung im felsigen Gebiet, werde auf einen terrestrischen Einsatz der Feuerwehr verzichtet. Heute Samstagnachmittag werde nun versucht mit einem Helikopter der Marke Kamow mit grossem Wasserfassungsvermögen das Feuer zu löschen.

Personen seien im schwerzugänglichen Gebiet nicht gefährdet..

Suche nach Stichworten:

Lostallo Waldbrand erfordert Helieinsatz