Blaulicht

Burgdorf: Auto auf Bahntrasse geraten

2019-02-26 14:45:01
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Bern

Am Montagabend ist in Burgdorf ein Auto auf die Bahntrasse geraten, wie die Kantonspolizei Bern schreibt.

Der Lenker entfernte sich nach der Bergung durch Privatpersonen von der Unfallstelle. Er konnte am Dienstagmorgen angehalten werden.

Ermittlungen seien im Gang.Die Meldung, wonach ein Auto bei einem Bahnübergang in Burgdorf in den Gleisbereich geraten sei, erreichte die Kantonspolizei Bern am Montag, 25. Februar 2019, kurz vor 2255 Uhr. Ersten Erkenntnissen zufolge war das Auto zuvor von Hindelbank herkommend auf der Bernstrasse unterwegs gewesen, als es auf Höhe des Bahnübergangs vor der Abzweigung Richtung Zughaltestelle "Bahnhof Steinhof" nach rechts auf die Bahntrasse geriet und daraufhin im Gleisbereich zum Stillstand kam.

Anwesende Privatpersonen konnten danach mittels Fahrzeug und Abschleppseil das Auto sowie den sich darin befindlichen Lenker vom Bahntrasse bergen.Noch bevor die alarmierten Einsatzkräfte der Polizei und der Feuerwehr Burgdorf vor Ort eintrafen, hatte sich der Verunfallte mit dem Fahrzeug von der Unfallstelle in unbekannte Richtung entfernt. Im Rahmen umgehend eingeleiteter Ermittlungen konnte der mutmassliche Lenker des Autos schliesslich identifiziert und am Dienstagmorgen angehalten werden.

Gemäss aktuellem Kenntnisstand wurde der Mann beim Unfall nicht verletzt..

Suche nach Stichworten:

Burgdorf Bahntrasse