Blaulicht

Bern/Köniz: Tatverdächtiger von Raubdelikten und Einbrüchen ermittelt

2019-01-30 12:15:02
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Bern

Die Kantonspolizei Bern hat einen Jugendlichen ermittelt, der insgesamt fünf Raubüberfälle, vier Einbruchdiebstähle und zwei Einschleichdiebstähle verübt haben dürfte, wie die Kantonspolizei Bern schreibt.

Die Taten wurden zwischen Dezember 2017 und Oktober 2018 in Bern und Köniz verübt. Gemäss den bisherigen Ermittlungen sei davon auszugehen, dass bei einem Teil der Delikte weitere Personen beteiligt waren.Nach einem Einbruchdiebstahl in einen Kiosk an der Fellerstrasse in Bern am 11. September 2018 habe die Kantonspolizei Bern im Bereich des Tatorts einen Jugendlichen kontrolliert, der im Zuge der nachfolgenden Ermittlungen als mutmasslicher Täter identifiziert werden konnte.

Weiterführende Ermittlungen ergaben daraufhin, dass der 17-Jährige in Bern diverse weitere Delikte verübt haben dürfte. So werde er beschuldigt, insgesamt vier Raubüberfälle auf Tankstellen und einen Raubüberfall auf einen Kiosk begangen zu haben.

Darüber hinaus werden dem Jugendlichen drei weitere Einbruchdiebstähle und zwei Einschleichdiebstähle angelastet. Zwei dieser Einbrüche betrafen den Kiosk an der Fellerstrasse, der dritte ein Restaurant in Köniz.

Die Einschleichdiebstähle wurden zum einen in eine Wohnung in Niederwangen bei Bern (Gemeinde Köniz) und zum anderen in ein Detailhandelsgeschäft in Bern verübt. Der Deliktsbetrag belaufe sich total auf mehrere zehntausend Franken.Gemäss den bisher getätigten Ermittlungen sei davon auszugehen, dass bei einem Teil der genannten Delikte weitere Täter beteiligt waren.

Zwei mutmassliche Mittäter konnten bereits identifiziert werden, die Ermittlungen seien jedoch nach wie vor im Gang. .

Suche nach Stichworten:

Bern Köniz Tatverdächtiger Raubdelikten Einbrüchen