Blaulicht

Hunzenschwil: Massiv zu schnell gefahren – Auto beschlagnahmt

Hunzenschwil: Massiv zu schnell gefahren – Auto beschlagnahmt
Hunzenschwil: Massiv zu schnell gefahren – Auto beschlagnahmt (Bild: Kantonspolizei Aargau)

2019-01-28 20:45:03
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Aargau

Ein Autofahrer wurde um kurz vor 14 Uhr mit 128 km/h gemessen, wie die Kantonspolizei Aargau ausführt.

Der Fahrer, ein 36-jähriger Schweizer, konnte sogleich gestoppt werden. Aufgrund der hohen strafbaren Geschwindigkeitsüberschreitung von netto 64 km/h wurde die Staatsanwaltschaft Lenzburg-Aarau beigezogen.

Diese eröffnete eine Strafuntersuchung und beschlagnahmte den Mercedes-Benz. Die Kantonspolizei nahm dem fehlbaren Lenker den Führerausweis auf der Stelle ab und verzeigte ihn an die zuständige Staatsanwaltschaft..

Suche nach Stichworten:

Hunzenschwil beschlagnahmt