Blaulicht

Schwaderloch: Schnellfahrer im Ausserortsbereich mit 155 km/h erfasst – Strafverfahren eröffnet

  • Schwaderloch: Schnellfahrer im Ausserortsbereich mit 155 km/h erfasst – Strafverfahren eröffnet
    Schwaderloch: Schnellfahrer im Ausserortsbereich mit 155 km/h erfasst – Strafverfahren eröffnet (Bild: Kantonspolizei Aargau)
  • Schwaderloch: Schnellfahrer im Ausserortsbereich mit 155 km/h erfasst – Strafverfahren eröffnet
    Schwaderloch: Schnellfahrer im Ausserortsbereich mit 155 km/h erfasst – Strafverfahren eröffnet (Bild: Kantonspolizei Aargau)
2019-01-24 20:45:02
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Aargau

Die Kantonspolizei erfasste bei einer Geschwindigkeitskontrolle einen Automobilisten mit stark übersetzter Geschwindigkeit, wie die Kantonspolizei Aargau schildert.

Mit seinem VW wurde der 65-jährige Deutsche mit 155 km/h im Ausserortsbereich gemessen. Die Staatsanwaltschaft eröffnete eine Strafuntersuchung nach dem «Raser-Tatbestand».

Der Führerausweis wurde dem Schnellfahrer aberkannt. Gestern Mittwochnachmittag, 23. Januar 2019, 13.10 Uhr fuhr ein 65-jähriger deutscher Automobilist auf der Hauptstrasse in Schwaderloch Richtung Laufenburg.

Dabei erfasste ihn die Kantonspolizei Aargau anlässlich einer Geschwindigkeitskontrolle im Ausserortsbereich mit 155 km/h. Auf diesem Streckenabschnitt beträgt die erlaubte Höchstgeschwindigkeit 80 km/h.

Nach Abzug der gesetzlichen Toleranz ergibt sich eine strafbare Geschwindigkeitsüberschreitung von 68 km/h.Kurze Zeit später wendete der Autofahrer aus der benachbarten Region Hochrhein und kam zum Kontrollort zurück. Die Kantonspolizei konnte ihn anhalten und befragen.

.

Suche nach Stichworten:

Schwaderloch Schnellfahrer Ausserortsbereich 155 km Strafverfahren eröffnet