Blaulicht

Christbaum in Brand geraten

2019-01-07 09:00:01
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Thurgau

Ein Bewohner entzündete am Abend im Wohnzimmer die Kerzen des Christbaums, wie die Kantonspolizei Thurgau berichtet.

Gegen 19.30 Uhr fing der Christbaum plötzlich Feuer. Die beiden Bewohner konnten die Wohnung verlassen und alarmierten die Kantonale Notrufzentrale, verletzt wurde niemand.

Ein Nachbar konnte den brennenden Christbaum mit einem Feuerlöscher löschen. Die Feuerwehr Frauenfeld war rasch vor Ort und entlüftete die betroffene Wohnung.

Der Sachschaden belaufe sich auf mehrere zehntausend Franken.Die Kantonspolizei Thurgau bittet um Vorsicht. Christbäume und andere Weihnachtsgestecke seien zum jetzigen Zeitpunkt in der Regel sehr trocken und deshalb schnell entzündlich.

Kerzen sollten deshalb – wenn überhaupt – nur mit äusserster Vorsicht angezündet werden..




» Winterthur: Unbekannter Mann raubt Tankstellenshop aus - Zeugenaufruf


» Weitere Störung im Fahrleitungsnetz


» 024 / Cham: Ein leerer Tank führt zum Führerausweisentzug


» 023 / Zug: Auto landet nach Selbstunfall im Zugersee


» Laax: Auffahrunfall fordert eine Leichtverletzte


» Flurlingen: Vier mutmassliche Räuber verhaftet - Zeugenaufruf


» Bonstetten: Raub auf Verkaufsgeschäft - Zeugenaufruf


» Bad Zurzach: Frontalkollision fordert drei Verletzte


» Niederbüren: Frontalkollision zwischen zwei Autos


» Erneuter Stromausfall im Bereich Schibenertor


» Fahrleitungsnetz hat wieder Strom

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.