Blaulicht

Lantsch/Lenz: Vermisster tot aufgefunden

2018-12-07 14:00:58
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Graubünden

Der damals 70-Jährige hatte sein Ferienhaus in Lantsch/Lenz am 22. August 2013 für eine Wanderung verlassen, wie die Kantonspolizei Graubünden ausführt.

Als er nicht zurückkehrte, wurde die Polizei verständigt. Die Suchaktionen nach dem Mann verliefen erfolglos.

Mitte November erhielt die Kantonspolizei Graubünden die Meldung eines Berggängers, dass er im Gebiet zwischen Bova Pintga und Bova Gronda die Überreste einer Person aufgefunden habe. Die Ermittlungen ergaben, dass es sich um die sterblichen Überreste des Vermissten handelt.

Die genauen Umstände, die zum Tod des Vermissten führten, werden abgeklärt.  .

Suche nach Stichworten: