Blaulicht

Bern: Schwerer Verkehrsunfall zwischen Tandemvelo und Auto

2018-10-12 13:30:00
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Bern

Am Freitag ist in Bern ein Tandemvelofahrer bei einem Unfall schwer verletzt worden, wie die Kantonspolizei Bern schreibt.

Er sowie seine Mitfahrerin mussten nach einer Kollision mit einem Auto ins Spital gebracht werden. Der Unfall werde untersucht.Am Freitag, 12. Oktober 2018, kurz nach 1200 Uhr, ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung ein, dass sich ein Verkehrsunfall auf der Landoltstrasse in Bern ereignet habe.

Gemäss ersten Erkenntnissen war ein Lenker und seine Mitfahrerin auf einem Tandemvelo von Wabern herkommend in Richtung Innenstadt unterwegs gewesen, als es aus noch zu klärenden Gründen auf Höhe der Landoltstrasse 62 zu einer Kollision mit einem entgegenkommenden Auto kam. Der Tandemvelolenker und die Mitfahrerin kamen danach zu Fall.

Dabei wurde der Lenker schwer verletzt. Er musste mit einer Ambulanz ins Spital gebracht werden.

Die Mitfahrerin wurde leicht verletzt und ebenfalls mit einer Ambulanz ins Spital gebracht. Die Autoinsassen blieben unverletzt.

Der betroffene Strassenabschnitt musste während rund zwei Stunden für den Verkehr gesperrt werden. Eine Umleitung wurde eingerichtet.

Die Kantonspolizei Bern habe Ermittlung zum genauen Unfallhergang aufgenommen..




» Auffahrkollision mit vier Personenwagen – eine Person verletzt


» Taschendiebstähle im Herblingermarkt


» Rega-Einsatz nach Fahrradsturz


» Wald: Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall - Zeugenaufruf


» Mann leblos aufgefunden


» Zeugenaufruf: Vollbremsung wegen Kind


» Oberriet: Brand Restaurant Sonne – Brandstiftung


» Kirchberg: Auffahrkollision mit vier beteiligten Fahrzeugen


» Staad: Bei Unfall Fussgänger verletzt – Zeugenaufruf


» Kanton St.Gallen: Waffensammelaktion


» Alarmierung via Alertswiss-App: Thurgau macht mit

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.