Blaulicht

Ehrendingen: Fussgänger angefahren und geflüchtet (Zeugenaufruf)

Ehrendingen: Fussgänger angefahren und geflüchtet (Zeugenaufruf)
Ehrendingen: Fussgänger angefahren und geflüchtet (Zeugenaufruf) (Bild: Kantonspolizei Aargau)

2018-10-11 19:45:03
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Aargau

Ein unbekannter Autofahrer touchierte gestern Abend einen Fussgänger auf dem Fussgängerstreifen, worauf dieser stürzte und sich verletzte, wie die Kantonspolizei Aargau meldet.

Der Automobilist fuhr weiter. Die Kantonspolizei sucht ihn nun.

Am Mittwoch, 10. Oktober 2018, um zirka 18.30 Uhr, beabsichtigte ein 89-jähriger Mann den Fussgängerstreifen bei der Tiefenwaage in Ehrendingen zu überqueren. Als der Senior bereits die Kantonsstrasse betreten hatte, näherte sich aus Richtung Lengnau ein unbekannter Autofahrer.

Dabei touchierte das dunkle Fahrzeug den Fussgänger, worauf dieser stürzte und sich am Arm verletzte. Der Autofahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Verletzten zu kümmern..




» Zürich A3W: Selbstunfall von Reisecar fordert viele Verletzte und ein Todesopfer


» Beringen: Brand eines Einfamilienhauses


» Kollision zwischen Personenwagen und Pferdefuhrwerk – Kutscher und Pferd verletzt


» Zürich A3W: Selbstunfall von Reisecar - Nachtrag


» Rheineck: Einbrecher inflagranti erwischt und verhaftet


» Zürich A3W: Selbstunfall von Reisecar - 2. Nachtrag


» Kanton St.Gallen: Mehrere Unfälle nach Schneefall - Zeugenaufruf


» Thun: Massive Ausschreitungen nach Fussballspiel


» Schaffhausen: Brand in einem Bauernhaus


» Brand einer Waldhütte erfordert Feuerwehreinsatz: niemand verletzt


» Ebertswil: Eine Schwerverletzte bei Verkehrsunfall

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.