Blaulicht

Neuenegg / Zeugenaufruf: Mann von zwei Unbekannten beraubt

2018-09-23 13:45:22
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Bern

In der Nacht auf Sonntag ist in Neuenegg ein Mann von zwei Unbekannten angegangen, bedroht und beraubt worden, wie die Kantonspolizei Bern ausführt.

Die Täter flüchteten mit der Beute ans Senseufer und von da aus in unbekannte Richtung. Die Kantonspolizei Bern habe die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen.Der Kantonspolizei Bern wurde in der Nacht auf Sonntag, 23. September 2018, kurz nach 0030 Uhr, gemeldet, dass es in Neuenegg zu einem Raub gekommen sei.

Gemäss aktuellen Erkenntnissen war ein Mann gegen 0017 Uhr am Bahnhof Flamatt aus dem Zug von Bern herkommend ausgestiegen und hatte sich danach entlang der Hauptstrasse und Austrasse in Richtung Sense begeben. Anschliessend gelangte er über die Fussgängerbrücke auf das Augässli in Neuenegg.

Dort wurde er von zwei Unbekannten unvermittelt angegangen.Die Täter bedrohten das Opfer mit einem gefährlichen Gegenstand und forderten die Herausgabe von Wertgegenständen. Als der Mann der Aufforderung nachgekommen war, flüchteten die Unbekannten über einen Fussgängerweg an das Senseufer und von da aus in unbekannte Richtung.

Trotz einer umgehend eingeleiteten Nachsuche, an der sich auch die Kantonspolizei Freiburg beteiligte, konnte die Täterschaft bislang nicht angehalten werden. Das Opfer blieb nach aktuellem Kenntnisstand unverletzt.Einer der Täter sei Aussagen zufolge zwischen 20 und 30 Jahre alt, 160 bis 170 Zentimeter gross und von heller Hautfarbe.

Er trug zum Tatzeitpunkt ein dunkles Baseballcap und sprach Schweizerdeutsch mit ausländischem Akzent. Der zweite Täter sei ebenfalls zwischen 20 und 30 Jahre alt und von dunkler Hautfarbe..

Suche nach Stichworten: