Blaulicht

Landschildkröte aus Kanalbecken gerettet

2018-07-12 08:45:20
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadtpolizei St. Gallen

Am Mittwoch entdeckten zwei Kinder und deren Eltern in einem Kanalbecken an der Sitter eine Landschildkröte, wie die Stadtpolizei St. Gallen schildert.

Diese war nicht in der Lage, das Kanalbecken aus eigener Kraft zu verlassen und drohte zu ertrinken. Die Eltern der beiden Kinder informierten daher die Stadtpolizei St.Gallen.

Mitarbeitende des Tierschutzes konnten die Landschildkröte unter tatkräftiger Mithilfe der Familie schliesslich retten. Um das Tier zu retten, musste der Kescher mit einer Stange, welche eigentlich zur Reinigung des Kanalbeckens verwendet wird, provisorisch verlängert werden.

Die Landschildkröte wurde anschliessend in ein Tierheim gebracht, wo es sich von den Strapazen erholen kann. Wie die Landschildkröte in das Kanalbecken gelangt ist, sei unklar..



» Kanton Zürich: Verkehrspolizeiliche Schwerpunktaktion „Motorrad“ abgeschlossen


» Frau mit Stichwaffe verletzt - Zeugenaufruf


» Alkoholisierter Chauffeur angehalten


» Zwei Personen nach Kollision verletzt


» Gossau: Schnellfahrer innerorts angehalten – Führerausweis abgenommen


» Werdenberg: Auto gerät auf Gegenfahrbahn – Fahrer fahrunfähig


» Niederuzwil: Betonwasser fliesst in Uze-Bach


» Horriwil / Neuendorf: Fahrradlenker bei Unfällen verletzt


» Churwalden: Auto brennt vollständig aus


» Henau: Nach Kollision mit Leitplanke geflüchtet – Zeugenaufruf


» Weite: Raser mit 162 km/h ausserorts gemessen

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.