In Bäume geprallt

24-Jähriger stirbt bei Selbstunfall

publiziert am 04.10.2017

Das Auto prallte in mehrere Bäume.
Das Auto prallte in mehrere Bäume. (Bild: Aargauer Kantonspolizei)


Ein Auto kam heute Morgen ausserorts von der Strasse ab und prallte mit massiver Wucht gegen mehrere Bäume. Der Lenker verstarb noch auf der Unfallstelle.

Der tödliche Unfall ereignete sich am Mittwoch, 4. Oktober 2017, gegen 7.30 Uhr auf der Bottenwilerstrasse oberhalb von Zofingen.

Von Bottenwil kommend fuhr der Automobilist abwärts in Richtung Zofingen, wie die Aargauer Polizei meldet.

In einer leichten Linkskurve kam der Mazda rechts von der Fahrbahn ab und geriet auf die Böschung. Der Wagen flog durch die Luft und streifte dabei zunächst zwei Bäume.

Danach prallte er mit grosser Wucht gegen einen weiteren Baum. Die heftige Kollision riss den Wagen auseinander, wobei Wrackteile weit verstreut wurden.

Der Lenker wurde aus dem Fahrzeug geschleudert. Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei waren rasch vor Ort.

Für den Verunfallten kam dennoch jede Hilfe zu spät. Es handelt sich um einen 24-jährigen Schweizer aus der Region.

Aus welchem Grund der Lenker auf der gut ausgebauten Strasse die Herrschaft über sein Fahrzeug verlor, sei noch unklar. Die Kantonspolizei Aargau habe ihre Ermittlungen aufgenommen.

Die Staatsanwaltschaft Zofingen-Kulm eröffnete vor Ort eine Untersuchung und ordnete beim Verstorbenen eine Obduktion an. Für die umfangreichen Arbeiten auf der Unfallstelle musste die Kantonspolizei die Strecke zwischen Zofingen und Bottenwil bis kurz nach 13 Uhr sperren.

Die Feuerwehr leitete den Verkehr um.. pd

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.